„Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten.“ (Hedwig Dohm)
und lass sie wirklich werden.  Aber man braucht ’ne Hebamme, die sie zur Welt bringt. 

Malen mit Licht, Wahr-nehmen  der Wirklichkeit, Farben sehen, Formen erkennen  und Geschichten erzählen.

Ankündigungen:

(für weitere Informationen bitte auf die Bilder klicken!)

Cantiqua ist ein vorzugsweise a-cappella singender Chor aus der Region Bruchsal/Karlsruhe, der in thematischen Projekten Musik aller Jahrhunderte zu Konzerten zusammenstellt und szenisch zum Erlebnis werden lässt. In diesem Konzertprojekt möchten wir den bei uns so gut wie unbekannten Dichter als Person und in seinem Werk vorstellen. Wir tun dies entlang seiner Biografie als liebender Mann und Intellektueller in seiner Zeit. Alles Dichten von Petrarca erzählte von seiner unsterblichen Liebe zu „Laura“, die niemals Erfüllung fand, aber sein ganzes Leben in Freud und Leid bestimmte: „dolce pena“. Wohl keine andere Frau der Geschichte kann eine derartige Fülle an Lyrik zu ihrer lie­benden Verehrung ihr Eigen nennen. Aber wurde sie dadurch glück­licher?

Aula HGE Eppingen | So, 24. Nov. 2019 | Beginn 18 Uhr
Eintritt 10 € | Einheitspreis | freie Platzwahl
VVK: Buchhandlung Holl & Knoll | Buchhandlung Müller 

oder online hier
In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis des HGE

Endlich ist das Weihnachtsoratorium wieder einmal in Bruchsal zu hören, in der stimmungsvollen Stadtkirche, mit einem exquisiten Solistenensemble:  Cornelia Winter, Christian Rathgeber, Georg Gädker. Besonders hinweisen möchten wir auf den Altus Franz Vitzthum, der die Alt-Arien singen wird. 
Das Karlsruher Barockorchester, mit dem der Kammerchor wiederholt zusammengearbeitet hat, wird wieder mit uns musizieren. 

Man kann sich kaum besser und passender auf das Weihnachtsfest vorbereiten als mit Bachs himmlischer Musik.